Terror-Anschlag

Anschlag in Nizza – Fahnder nehmen elf Verdächtige fest

Französische Fahnder haben elf Personen festgenommen, die den Attentäter von Nizza unterstützt haben sollen. Er tötete 86 Menschen.

Drei Tage nach dem Attentat: Mit Nizza trauerte die Welt um die 86 Toten.

Drei Tage nach dem Attentat: Mit Nizza trauerte die Welt um die 86 Toten.

Foto: David Ramos / Getty Images

Paris.  Französische Sicherheitskräfte haben in Zusammenhang mit dem verheerenden Anschlag von Nizza elf Verdächtige festgenommen. In Nizza habe es zehn Festnahmen gegeben, im westfranzösischen Nantes eine, hieß es am Montag aus Justizkreisen.

Die Fahnder haben bei den Ermittlungen mögliche Unterstützer im Visier, die dem mutmaßlichen Attentäter Mohamed Lahouaiej Bouhlel beim Beschaffen seiner Waffe geholfen haben könnten.

Attentäter tötete 86 Menschen

Bouhlel war am 14. Juli mit seinem Lastwagen über die Uferpromenade der Mittelmeermetropole gerast und hatte letztlich 86 unschuldige Menschen in den Tod gerissen.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte die Verantwortung für den Anschlag übernommen. Nach dem Attentat gab es bereits mehrere Festnahmen. Bouhlel war von der Polizei erschossen worden. (dpa)