Trailer

Deutsche Polizei jagt Vin Diesel in „Fast & Furious 8“

Gewalt und teure Autos: Der achte Teil von „Fast & Furious“ bietet das gewohnte Programm, diesmal aber auch mit deutscher Beteiligung.

Vin Diesel (links) und Dwayne „The Rock“ Johnson treten im neuen Film der „Fast & Furious“-Serie wieder gemeinsam auf. Hier sind sie im siebten Teil zu sehen.

Vin Diesel (links) und Dwayne „The Rock“ Johnson treten im neuen Film der „Fast & Furious“-Serie wieder gemeinsam auf. Hier sind sie im siebten Teil zu sehen.

Foto: imago / Universal Pictures

Berlin.  Die übliche Mischung aus Gewalt, schönen Frauen und vielen teuren Autos: Will man den Eindrücken aus dem Trailer zu „The Fast and the Furious“ glauben, dann wird auch im achten Teil der Kult-Film-Reihe das gewohnte Programm geliefert. Unter dem Titel „The Fate of the Furious“ (zu Deutsch also etwa „Das Schicksal der Wütenden“) wird geschlagen, geküsst und mit Autos herum gerast. In Deutschland kommt der Film am 13. April in die Kinos.

Zu sehen sind im Film die üblichen Haudegen wie Vin Diesel (49) und Dwayne Johnson (44). Gedreht wurde der Film unter anderem in Island, USA und auf Kuba. Nichtsdestoweniger ist im Trailer eine Szene zu beobachten, in der die deutsche Polizei auftritt. Fahrzeuge mit Kennzeichen der Bundespolizei jagen Vin Diesel über ein Flughafengelände. (JS)