Raub

Dreister Überfall – Kinder erbeuten Geld mit Spielzeugwaffe

Mit vorgehaltener Spielzeugpistole haben zwei Kinder (9 und 13) zwei Frauen ausgeraubt. Die Polizei kam ihnen schnell auf die Spur.

Die Spielzeugpistole, die die Kinder bei ihrem Überfall benutzten, hatten sie zuvor geklaut (Symbolbild).

Die Spielzeugpistole, die die Kinder bei ihrem Überfall benutzten, hatten sie zuvor geklaut (Symbolbild).

Foto: imago stock&people / imago/CHROMORANGE

Wilhelmshaven.  Zwei Kinder im Alter von 9 und 13 Jahren haben in Wilhelmshaven zwei Frauen mit einer geklauten Spielzeugpistole ausgeraubt. Die Täter forderten am Samstag zunächst Bargeld und liefen damit weg, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Kurz darauf kamen sie jedoch wieder und verlangten erneut mit der Spielzeugwaffe, dass die Opfer (54 und 49 Jahre) nicht die Polizei rufen. Das machten die Frauen dennoch.

Täter noch nicht strafmündig

Dank der Täterbeschreibung konnten die Kinder schnell ausfindig gemacht werden. Sie räumten den Überfall und den Diebstahl der Spielzeugpistole ein. Das Geld wurde nicht gefunden. Weil die Kinder noch nicht strafmündig sind, übergab die Polizei sie an ihre Erziehungsberechtigten. (dpa)