Italien

Scheidungsrate durch schnellere Verfahren stark gestiegen

Rom. Neue Gesetze in Italien erlauben schnellere Scheidungsverfahren – jetzt ist deren Zahl um mehr als die Hälfte gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 82.000 Ehen geschieden und damit 57 Prozent mehr als im Vorjahr. Seit 2015 sind Scheidungen im überwiegend katholischen Italien schon nach einem halben Jahr Trennung möglich. Zuvor hatten getrennte Paare drei Jahre warten müssen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos