kriminalität

Wohnungsloser schlägt Fenster ein, weil er ins Gefängnis will

Celle.  Ein Wohnungsloser (48) hat in Celle kurz vor dem ersten Wintereinbruch Einbrüche begangen, weil er unbedingt ins Gefängnis wollte. Mit blutiger Hand meldete er sich bei der Polizei und sagte, er sei in ein medizinisches Labor eingebrochen und habe dort Fenster eingeschlagen. Für das Gefängnis hätte die Tat aber nicht gereicht, hieß es. Der Mann wurde in einer Obdachlosen-Unterkunft untergebracht.