Übergriff

Dackel verteidigt Frauchen mit Biss gegen Horror-Clown

Einem Horror-Clown ist seine Attacke selbst zum Verhängnis geworden (Symbolfoto).

Einem Horror-Clown ist seine Attacke selbst zum Verhängnis geworden (Symbolfoto).

Foto: Paul Zinken / dpa

Halloween ist schon vorüber und noch immer treiben Horror-Clowns ihr Unwesen. Allerdings fürchten sich längst nicht alle vor ihnen.

Frankenthal.  Ein als Horror-Clown verkleideter Mann hat sich für seinen üblen Scherz das falsche Opfer ausgesucht. Als er die Besitzerin eines Dackels am Mittwochabend vermutlich mit einem Messer erschrecken wollte, biss ihn der Hund in die Wade, wie die Polizei mitteilte.

Während der Mann noch damit beschäftigt gewesen sei, den beißenden Dackel abzuschütteln, habe ihm die 25-Jährige in den Unterleib getreten. Laut Polizei flüchtete der Mann anschließend mit weiteren als Horror-Clowns verkleideten Männern, die in einem Gebüsch gewartet hatten. (dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos