Unglück

Notstand verhängt nach Explosion von Pipeline in den USA

Flammen schießen nach einer Gasexplosion in Alabama gen Himmel.

Flammen schießen nach einer Gasexplosion in Alabama gen Himmel.

Foto: MARVIN GENTRY / REUTERS

Nach der Explosion einer Pipeline in Alabama wurde der Notstand ausgerufen. Dass es lange nicht geregnet hat, verschärft die Situation.

Helena.  Nach der Explosion einer Pipeline im US-Bundesstaat Alabama ist der Notstand verhängt worden. Feuerwehrleute in Shelby County kämpften am Dienstag gegen die Flammen. Bei der Explosion der Benzinleitung am Montag war ein Arbeiter ums Leben gekommen, fünf weitere wurden nach Angaben der Betreiberfirma verletzt. Es kam zu Bränden, in der Region hatte es seit Wochen nicht geregnet.

Wie Gouverneur Robert Bentley erklärte, hatte ein Arbeiter die Pipeline bei Reparaturarbeiten getroffen. Im vergangenen Monat war es schon einmal zu einem Riss gekommen. Das Leck führte zu Benzinknappheit und Preissteigerungen entlang der US-Ostküste. Die Pipeline verläuft von Texas nach New York und New Jersey. (dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos