Athen

20 Meter tiefer Krater entsteht über Nacht

Athen. Im griechischen Dorf Kalpaki ist über Nacht ein mehr als 20 Meter tiefer und gut 200 Quadratmeter großer Krater entstanden. Das Loch bildete sich auf einer Weide in unmittelbarer Nähe zur Ortschaft im Nordwesten des Landes. Nur zufällig seien zum Zeitpunkt des Erdrutsches der Schäfer und seine Tiere nicht auf dem Gelände gewesen, berichteten die griechischen Medien. Dorfbewohner gaben an, in ihrer Region noch nie ein ähnliches Phänomen erlebt zu haben. Man gehe davon aus, dass wiederholte Erdbeben dafür verantwortlich seien. Geologen wollen nun der Entstehung des Kraters auf den Grund gehen. Noch sei zudem unklar, ob das Erdloch noch tiefer und größer werden könnte. Ein vergleichbarer Krater (auch 20 Meter tief) war im vergangenen Jahr im englischen St. Albans in der Nähe von London über Nacht entstanden. Zuvor war dort nur ein Schlagloch gewesen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen