Gericht

80-Jährige gesteht Beihilfe zum Drogenhandel

Essen. Eine 80-jährige Frau aus Gelsenkirchen muss sich wegen Beihilfe zum Drogenhandel vor dem Essener Landgericht verantworten. Die Seniorin soll ihren bereits zu siebeneinhalb Jahre Haft verurteilten Sohn bei Heroingeschäften unterstützt haben. „Ich habe aber alles nur für meinen Sohn getan. Und damit etwas Abwechslung in mein Leben kommt.“ Laut Anklage hatte sie das Heroin auch weiterverkauft.