Filsum

Tamme Hankens Frau nimmt emotional Abschied

Filsum. Die Frau von Tierheiler Tamme Hanken hat sich nach dem unerwarteten Tod ihres Mannes für die große Anteilnahme von Fans bedankt. In einem Statement auf der Facebook-Seite des als „Knochenbrecher“ im Fernsehen bekannt gewordenen Ostfriesen schrieb sie in der Nacht zum Dienstag: „Ich habe 14 wundervolle Jahre mit einem ganz besonderen Menschen leben und erleben dürfen.“ Und: „Ich bin glücklich, dass Tamme so viele Menschen berührt hat.“ Dazu veröffentlichte Carmen Hanken Bilder, die das Paar mit Pferden zeigt. Weiter schrieb sie: „Ich bin überwältigt, wie viele Beileidsbekundungen bereits jetzt bei mir angekommen sind. Vielen Dank dafür an Alle.“

Bereits wenige Minuten nach Bekanntwerden der Todesnachricht am Montag hatten Tausende Menschen über soziale Netzwerke ihre Trauer über den Tod des 56-Jährigen zum Ausdruck gebracht. Auch die Abschiedsworte von Carmen Hanken wurden mehr als 60.000-mal geteilt. Ihren Text schloss sie mit den Worten: „Finde einen schönen Platz im neuen Reiche mein Schatz – ich werde Dich immer ganz fest in meinem Herzen behalten.“

Der Zwei-Meter-Mann Tamme Hanken war mit seinen chiropraktischen Fähigkeiten in mehreren TV-Formaten als „XXL-Ostfriese“ und „Knochenbrecher on tour“ bekannt geworden. Die Fans liebten auch seine lockeren Sprüche. Hanken starb völlig überraschend an Herzversagen. Er betrieb mit seiner Frau einen Pferdehof in Filsum im Landkreis Leer. Der NDR sendet heute Abend ab 20.15 Uhr ein Porträt. Kabel eins zeigt am Sonntag zwischen 8.15 Uhr und 22.15 Uhr Folgen von „Tamme Hanken – Der Knochenbrecher on tour“.