Flugzeug

Eurowings-Flieger landet aus Sicherheitsgründen in Belgrad

Ein Eurowings-Flugzeug musste auf dem Flughafen in Belgrad aus Sicherheitsgründen landen. Es wurde ein technischer Defekt vermutet.

Ein Airbus von Eurowings am Flughafen in Köln (Nordrhein-Westfalen).

Ein Airbus von Eurowings am Flughafen in Köln (Nordrhein-Westfalen).

Foto: Oliver Berg / dpa

Belgrad/Köln.  Eine Eurowings-Passagiermaschine auf dem Weg von der griechischen Insel Rhodos nach Köln ist aus Sicherheitsgründen auf dem Flughafen Belgrad gelandet. Der Grund für die Landung am Samstag sei ein vermuteter technischer Defekt an einem Ventilator gewesen, teilte ein Sprecher der Fluggesellschaft mit.

Wie die Piloten auf diesen Defekt aufmerksam wurden, war zunächst nicht bekannt. Es habe aber keinen Rauch im Cockpit oder an anderen Stellen im Flugzeug gegeben, betonte der Sprecher. An Bord des Airbus A319 waren 148 Passagiere und 5 Crewmitglieder. „Für die Gäste und die Crew bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr“, hieß es. Eine Ersatzmaschine sollte die Fluggäste weiter nach Köln bringen. (dpa)