Musik

Udo Lindenberg kommt 2017 in die Berliner Waldbühne

Udo Lindenberg wird nicht müde. Der 71-Jährige kündigte eine neue Stadiontour an, mit 18 Stationen, auch in Berlin.

Udo Lindenberg beim Finale der Open-Air-Gala zum 25-jährigen Jubiläum des Schmidts Tivoli hinter dem Schlagzeug. Gerade hat er eine neue Tour angekündigt.

Udo Lindenberg beim Finale der Open-Air-Gala zum 25-jährigen Jubiläum des Schmidts Tivoli hinter dem Schlagzeug. Gerade hat er eine neue Tour angekündigt.

Foto: Christian Charisius / dpa

Hamburg.  Seine Trilogie der Stadionshows hat Rockstar Udo Lindenberg in diesem Sommer beendet, nun will er weiteres „Udopium“ unters Volk bringen: Der Musiker plant kurz vor seinem 71. Geburtstag im nächsten Jahr den Start einer Tour durch große Hallen deutschlandweit. 18 Stationen stehen auf dem Programm, wie die zuständige Agentur Lanz Unlimited mitteilte.

Auftakt ist am 3. Mai in Kiel, der Tourabschluss soll am 18. Juni in Köln stattfinden. Die Show „Udo Lindenberg Live - Stärker als die Zeit“ soll „mit neuen Songs, mit alten Freunden und vielen Überraschungen“ über die Bühne gehen. Das Album „Stärker als die Zeit“ hatte der Musiker kurz vor seinem 70. Geburtstag am 17. Mai dieses Jahres veröffentlicht.

„Hammermoment“ für Lindenberg

Die Stadiontour 2014 war die erste in Lindenbergs jahrzehntelanger Karriere, bis zum Sommer dieses Jahres wurde eine Trilogie daraus. Mit „Stärker als die Zeit“ landete er das dritte Nummer-eins-Album seit seinem Comeback 2008 und überhaupt. Der Musiker nannte seinen Erfolg Deutschlands neuer Droge „Udopium“ – verabreicht von „Dr. Hattrick“.

Über seine letzte Tour sagte Lindenberg begeistert: „Es war für mich immer ein Hammermoment, wenn ich vor der Show irgendwo von oben im Stadion auf das Arenarund guckte und die vielen tausenden Fans da stehen und sitzen sah“. Die nun geplanten Shows nannte er ein „Dankeschön“ an die Fans.

Tourstops in Dortmund , Berlin und Hamburg

Feststehende Termine der Tour sind bislang: Kiel (3.5.), Schwerin (6.5.), Chemnitz (9.5.), Riesa (11.5.), Erfurt (13.5.), Leipzig (14.5.), Nürnberg (16.5.), München (17.5.), Suttgart (19.5.), Düsseldorf (23.5.), Bremen (27.5.), Dortmund (30.5.), Berlin (3.6.), Hamburg (5.6.), Oberhausen (9.6.), Freiburg (13.6.), Mannheim (16.6.) und Köln (18.6.).

Vor der neuen Tour, mit der Lindenberg auch in seiner Wahl-Heimat Hamburg gastiert, steht dort das nächste Projekt des Musikers an: Im November feiert sein Musical „Hinterm Horizont“ nach mehr als fünf Jahren Laufzeit in Berlin Premiere auf der Reeperbahn. (dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen