Video

So trösten junge Fußballer ihre weinenden Gegner

Das Finale eines Jugendturniers entscheiden die U12-Spieler des FC Barcelona für sich. Doch ihre Reaktion auf den Sieg überrascht.

Fairness ist auch für die Profis des FC Barcelona wichtig. Die Nachwuchsspieler zeigten nun ihr Mitgefühl und trösteten gegnerische Kicker nach ihrer Niederlage.

Fairness ist auch für die Profis des FC Barcelona wichtig. Die Nachwuchsspieler zeigten nun ihr Mitgefühl und trösteten gegnerische Kicker nach ihrer Niederlage.

Foto: Quique Garcia / dpa

Tokio.  Erst zwölfjährige Kicker zeigen wahren Sportsgeist und setzen ein Zeichen für Fairness. Beim Finale der Junior Soccer World Challenge in Japan trösteten Spieler ihre unterlegenen Konkurrenten. Die rührenden Szenen vom Spielfeld gehen nun um die Welt.

Die Spieler der U12 des FC Barcelona und des japanischen Vereins Omiya Ardija standen am Freitag im Finale des Jugendturniers. Beide Seiten lieferten sich ein hartes Match. Am Ende besiegten die Spanier die Japaner mit 1:0.

Bei den Verlierern fließen die Tränen

Eine schmerzliche Niederlage für die Jugendspieler von Omiya Ardija. Denn in einem fast vierminütigen Video ist zu sehen, wie sehr die Jungs darunter leiden. Die Tränen fließen, sie schauen bedrückt in die Menge, schluchzen gar unglücklich über das Spielergebnis. Andere kauern weinend auf dem Rasen und halten deprimiert ihren Kopf zwischen den Händen.

Spanische Spieler kümmern sich liebevoll um Gegner

Die Szenen, die dann folgen, werden wohl viele Fußballbegeisterte überraschen. Statt der japanischen Elf hämisch den Sieg unter die Nase zu reiben und sich der obligatorischen Champagner-, in diesem Fall Limo-Dusche, zu widmen, gehen die Spieler aus Barcelona auf ihre trauernden Gegner zu – und umarmen sie mitfühlend. Einige Jungs halten sogar kurze Ansprachen, um die japanischen Dribbler moralisch wieder aufzubauen.

Szenen mit schönstem Sportsgeist, die sich die kleinen wohl von den großen Fußballern abgeschaut haben. 2015, nach dem Sieg gegen Juventus Turin im Champions League Finale in Berlin, baute Xavi vom FC Barcelona den Italiener Andrea Pirlo wieder auf. (jha)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen