Gewalt

Mann bedroht Kindergeburtstag mit Maschinenpistole

Schock auf dem Kindergeburtstag: Ein Mann fühlte sich durch die feiernden Kinder so sehr gestört, dass er zum Maschinenpistole griff.

In Freiburg wurde ein Mann in Gewahrsam genommen, weil er eine Maschinenpistole auf eine Gruppe feiernder Kinder richtete.

In Freiburg wurde ein Mann in Gewahrsam genommen, weil er eine Maschinenpistole auf eine Gruppe feiernder Kinder richtete.

Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Freiburg.  Von Geräuschen eines Kindergeburtstages in Rage versetzt hat ein Mann in Freiburg eine Maschinenpistole aus dem Fenster gehalten und schreiend auf die feiernde Gruppe gezielt. Polizisten nahmen den betrunkenen Mann am Samstag in Gewahrsam, wie ein Sprecher am Montag mitteilte.

In dessen Wohnung fanden Beamte tatsächlich eine unbrauchbar gemachte Maschinenpistole des Typs Kalaschnikow. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet. (dpa)