Straßenparty

„Notting Hill Carnival“: London wird schrill, bunt und wild

Der „Notting Hill Carnival“ gilt als einer der größten Straßenumzüge der Welt. Jedes Jahr zieht er bis zu 1,5 Millionen Zuschauer an.

Diesen zwei Besuchern des „Notting Hill Carnival“ gefiel der Umzug offensichtlich hervorragend.

Diesen zwei Besuchern des „Notting Hill Carnival“ gefiel der Umzug offensichtlich hervorragend.

Foto: Will Oliver / dpa

London.  Der „Notting Hill Carnival“ ist einer der größten Umzüge der Welt. Auch an diesem Sonntag waren die Straßen im Londoner Stadtteil Notting Hill wieder voller Menschen. Jedes Jahr zieht der Umzug am letzten August-Wochenende bis zu 1,5 Millionen Menschen an.

Seinen Ursprung hat der karibische Karneval im Jahr 1964. Seit damals feiert die afro-karibische Gemeinde mit diesem Umzug sich selbst. In den ersten Jahren sollte mit den Feierlichkeiten vor allem ein Zeichen gegen rassistische Übergriffe auf Großbritanniens schwarze Bevölkerung gesetzt werden. (JS)