Schottland

Bohrinsel auf Grund gelaufen

carloway. Im Westen Schottlands ist eine Ölbohrinsel auf Grund gelaufen. Wie die britische Küstenwache mitteilte, verlor ein Schlepperboot bei stürmischem Wetter die Kontrolle über die „Transocean Winner“. Menschenleben seien nicht in Gefahr, teilte die Küstenwache mit. Zu möglichen Folgen für die Umwelt wollte sich die Behörde zunächst nicht äußern. An Bord der Plattform befinden sich 280 Tonnen Diesel.