griechenland

Zoll stellt Zehntausende falsche Zwei-Euro-Stücke sicher

Athen. Am griechisch-türkischen Grenzübergang haben griechische Zollbeamte mehr als einen Zentner Falschgeld in Münzen beschlagnahmt. Wie das Finanzministerium in Athen mitteilte, hatten die Grenzer ein Auto mit deutschem Kennzeichen ins Visier genommen. Bei der Untersuchung des Wagens fanden die Beamten mehrere Metallbehälter. Darin versteckt waren 27.577 gefälschte Zwei-Euro-Münzen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos