Lotto

82 Millionen im Eurojackpot: Deutscher Rekordgewinn möglich

Der höchste Gewinn für einen deutschen Lottospieler liegt bisher bei 76,8 Millionen Euro. Am Freitag könnte der Rekord Geschichte sein.

Für den Eurojackpot werden anders als beim deutschen Lotto nur fünf Zahlen gezogen – dafür benötigt man zwei statt einer richtigen Zusatzzahl.

Für den Eurojackpot werden anders als beim deutschen Lotto nur fünf Zahlen gezogen – dafür benötigt man zwei statt einer richtigen Zusatzzahl.

Foto: Fredrik von Erichsen / dpa

Münster.  Mit 82 Millionen Euro im Eurojackpot haben Lottospieler in Deutschland am Freitag eine Chance auf den bislang größten Lotteriegewinn der Republik. Der bisherige Rekordgewinn in Deutschland war Ende März von einem Rheinländer erspielt worden. Er strich rund 76,8 Millionen Euro ein. „Dieser Rekord könnte bei der nächsten Ziehung am Freitag geknackt werden, wenn ein Deutscher als Einziger die richtigen Zahlen tippt“, sagte ein Westlotto-Sprecher am Montag.

Zehn Mal in Folge waren auf keinem Tippschein aus den 17 Teilnehmerländern die korrekten Gewinnzahlen angekreuzt worden. Anders als beim deutschen Lotto 6 aus 49 werden beim Eurojackpot nur fünf Zahlen gezogen – dafür muss man aber zwei Zusatzzahlen richtig haben und nicht nur eine. Erst ein Mal in seiner Geschichte ist der Eurojackpot auf seine Höchstsumme von 90 Millionen angewachsen. Im Frühjahr 2015 wurde er schließlich von einem Spieler aus Tschechien geknackt.