Nordrhein-Westfalen

Bus durchbricht Brückengeländer

Solingen. Nach einem Ausweichmanöver hat am Montag ein Bus in Solingen ein Brückengeländer durchbrochen und ist über einer Bahnstrecke steckengeblieben. Ein Vorderrad und der vordere Teil des 18 Meter langen Fahrzeugs hingen in der Luft. Der Fahrer des Busses sowie die sechs Fahrgäste blieben unverletzt. Der Mann am Steuer des entgegenkommenden Wagens wurde laut Polizei verletzt.