Rentner im Kino eingeschlossen

Göllingen. Ein Nickerchen im Kinosaal hat zwei Rentner in eine missliche Lage gebracht. Sie schliefen am Sonntag während einer Vorstellung im Kloster Göllingen in Thüringen ein, wie eine Sprecherin der Polizei in Nordhausen am Montag sagte. Ihr Schlaf in den bequemen Kinosesseln war offensichtlich so tief, dass sie nach Filmende nicht
bemerkten, wie sich der Kinosaal leerte. Das Personal entdeckte den 70-Jährigen und seine 83 Jahre alte Begleiterin nicht und schloss das Gebäude schließlich ab. Als die Rentner aufwachten, riefen sie zunächst um Hilfe. Als auch das nicht half, warfen sie laut Polizei eine Scheibe der Eingangstür ein. Erst das sorgte
für Aufmerksamkeit. Das Personal schloss die Tür auf und befreite die Rentner.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos