Körperverletzung

Übler „Scherz“: Mit Druckluft-Nagler ins Gesäß geschossen

Dieser „Scherz“ ging nach hinten los: Ein Mann in NRW wollte einen Arbeitskollegen erschrecken – und schoss ihm einen Nagel ins Gesäß.

Im Bergischen Land hat ein 33-jähriger Mann einen Arbeitskollegen mit einem Druckluftnagler verletzt.

Im Bergischen Land hat ein 33-jähriger Mann einen Arbeitskollegen mit einem Druckluftnagler verletzt.

Foto: imago stock&people / imago/Westend61

Wiehl.  Mit einem misslungenen Scherz hat ein 33-Jähriger in Wiehl im Bergischen Land seinen Arbeitskollegen erheblich verletzt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte der Mann seinen 28 Jahre alten Kollegen erschrecken und hielt ihm dafür einen Druckluftnagler ans Hinterteil. Was den Scherz so schlecht werden ließ: Es löste sich ein Schuss – und ein Nagel drang vollständig in das Gesäß des Arbeitskollegen ein.

Dieser musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der 33-Jährige werde sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen, berichtete die Polizei des Oberbergischen Kreises nach diesem Vorfall von Dienstagabend. (dpa)