Bari

Zahlreiche Tote bei verheerendem Zugunglück in Italien

Bari.  Bei einem Zusammenstoß zweier Züge auf eingleisiger Strecke sind in Süditalien mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere wurden bei einem der schwersten Zugunglücke in dem Land verletzt. Der Unfallort liegt nördlich der Stadt Bari. Die Stelle sei für Einsatzkräfte nicht leicht zu erreichen gewesen, heißt es in lokalen Medien. Die ersten Helfer, die am Unglücksort eintrafen, berichteten von grauenhaften Szenen. Betrieben wird der Regionalzug von dem privaten Unternehmen Ferrotramviaria. Warum es zu dem folgenschweren Zusammenstoß kam, muss noch ermittelt werden.