Venedig

Ja-Wort im Palazzo

Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic feiern eine Traumhochzeit in Venedig

Venedig.  Zwei Spitzensportler und das große Glück: In Venedig haben Fußball-Star Bastian Schweinsteiger (31) und Tennis-Ass Ana Ivanovic (28) geheiratet. Über einen Steg am Canal Grande schritten sie in den Ca’ Farsetti-Palazzo, der auch als Standesamt dient, und gaben sich das Ja-Wort. Sie im ärmellosen weißen Kleid mit Volant und mit weißem Sträußchen in der Hand; er leger im dunkelblauen Einreiher mit Einstecktuch und offenem weißen Hemd – ohne Krawatte. Einige Zeit später kamen sie freudestrahlend Hand in Hand aus dem Palast und fuhren mit einem Motorboot davon.

Im selben Palazzo heirateten schon die Clooneys

Die Geschichte des Palasts reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Dort hatten im September 2014 auch Hollywoodstar George Clooney und die Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin geheiratet.

Schweinsteiger und Ivanovic logieren im Sieben-Sterne-Hotel „Aman“, nach Informationen von „Bild“ haben die beiden bis Mittwoch das ganze Haus gebucht. Am heutigen Mittwoch sollte die kirchliche Heirat folgen.

Als Gäste der abgeschirmten Feierlichkeiten wurden unter anderem Thomas Müller, Lukas Podolski und Uli Hoeneß erwartet. Auch Wimbledon-Gewinner Andy Murray und Angelique Kerber sollten kommen. Der FC Bayern München gratulierte seinem ehemaligen Mittelfeldstar per Twitter: „Alles Gute und die allerbesten Wünsche zur Hochzeit.“ Offiziell ein Paar sind der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und die serbische Tennisspielerin seit Februar 2015. Allerdings sollen sie sich schon im Spätsommer 2014 ineinander verliebt haben. BM