Schiesserei

31-Jähriger stirbt bei SEK-Einsatz

gross rosenburg. Nach Schüssen bei einem SEK-Einsatz in Groß Rosenburg südöstlich von Magdeburg ist ein 31-Jähriger gestorben. Es habe einen Familienstreit gegeben, zu der die Spezialkräfte in der Nacht gerufen worden seien, sagte Oberstaatsanwalt Frank Baumgarten. „Der 31-Jährige wurde durch Schüsse tödlich verletzt.“ Unklar sei, wer die Schüsse abgegeben habe. Auch Beamte hätten geschossen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos