„Wannabe“

Neues Video zum „Spice Girls“-Klassiker erobert das Netz

| Lesedauer: 2 Minuten
Im Stile der Spice Girls: Nadine Samuels, Taylor Hatala, Frankee Connolly, Annie Ashcroft und Larsen Thompson beim Dreh zum Video für die Initiative „The Global Goals“.

Im Stile der Spice Girls: Nadine Samuels, Taylor Hatala, Frankee Connolly, Annie Ashcroft und Larsen Thompson beim Dreh zum Video für die Initiative „The Global Goals“.

Foto: Veronique de Viguerie / Getty Images

Mit „Wannabe“ landeten die Spice Girls in den 90er Jahren einen großen Hit. Nun gibt es ein Remake des Songs mit wichtiger Botschaft.

Berlin.  20 Jahre nach dem Erfolg des „Spice Girls“-Klassikers „Wannabe“ sorgt eine Video-Neuauflage im Internet für Begeisterung. Dabei handelt es sich aber nicht um ein einfaches Cover, sondern um ein neu aufgenommenes Video mit deutlicher Botschaft.

Die Initiative „The Global Goals“ nutzt den Song aus den 1990er Jahren, um für Chancengleichheit, bessere Bildung für Frauen und Mädchen oder auch Gleichberechtigung zu werben. In dem knapp anderthalbminütigen Clip sind neben tanzenden Künstlerinnen aus verschiedenen Nationen auch Botschaften wie „Kinderehen stoppen“ zu sehen.

Innerhalb von weniger als 24 Stunden wurde der Clip auf Facebook 1,4 Millionen Mal aufgerufen und mehr als 24.600 Mal geteilt.

Auch das ehemalige Spice Girl Victoria Beckham zeigte sich begeistert von dem Video und teilte es auf ihrer Facebook-Seite. „Ich bin so stolz auf ,The Global Goals’“, schrieb sie dazu.

Das Video ist nur ein Teil der Kampagne. Die Initiative hat außerdem dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #WhatIReallyReallyWant seine ganz eigenen Forderungen für Frauen und Mädchen in der ganzen Welt in den sozialen Netzwerken zu posten. Beckham war als eine der ersten dem Aufruf gefolgt. Ihr Wunsch: Kein Mädchen soll mehr an HIV sterben.

Auch Schauspielerin Emma Watson und Star-Koch Jamie Oliver folgten ihrem Beispiel.

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen die Ziele nachhaltiger Entwicklung verabschiedet. Die Agenda umfasst 17 Ziele, die in den kommenden 15 Jahren erreicht werden sollen. Dazu zählen unter anderem die Bekämpfung von Armut, Naturschutz oder Ungleichheit zu reduzieren. Die Initiative „The Global Goals“, die von der Organisation „Project Everyone“ ins Leben gerufen wurde, hat es sich zur Aufgabe gemacht, für die Einhaltung dieser Ziele zu kämpfen. (jei)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos