Körperkunst

So farbenprächtig war das „World Bodypainting Festival“

Außerirdisch anmutende Gestalten, spektakuläre Farben, schöne Körper: Das gab es am Wochenende beim „World Bodypainting Festival“.

In UV-Licht besonders eindrucksvoll: Künstler und Model beim World Bodypainting Festival in Pörtschach.

In UV-Licht besonders eindrucksvoll: Künstler und Model beim World Bodypainting Festival in Pörtschach.

Foto: HEINZ-PETER BADER / REUTERS

Pörtschach.  Farbenpracht, die auf die Haut geht: Im österreichischen Pörtschach trafen sich Kreative aus der ganzen Welt, um das „World Bodypainting Festival“ zu feiern. Die 19. Ausgabe der Veranstaltung dauerte drei Tage. Erstmals waren auch Künstler der Osterinseln mit dabei und zeigten die traditionelle Körperbemalung ihrer Heimat.

Mit Schwamm und Pinsel oder einer Farbpistole werden die bunten Bilder auf die Haut aufgebracht. Die Models müssen dafür oft stundenlang stillsitzen. Spektakuläre Bilder sind der Lohn der harten Arbeit, denn lange währen die Kunstwerke nicht: einmal unter die Dusche oder in den Regen kommen – und die Farbe ist wieder ab. (küp/dpa)