polizei

Mann vergisst Rucksack mit 30.000 Euro in bar

Wiesbaden. Ein 61-jähriger Mann hat am Wochenende einen Rucksack mit 30.000 Euro in bar in einer S-Bahn vergessen, wie die Polizei am Montag mitteilt. Er war auf dem Weg vom Flughafen Frankfurt nach Wiesbaden. Nach wenigen Minuten bemerkte er den Verlust und lief zur – noch haltenden – S-Bahn zurück. Doch der Rucksack blieb unauffindbar. Auch die alarmierte Bundespolizei konnte dem Mann nicht mehr helfen.