Gefordert

Spanischer Infantin Cristina drohen acht Jahre Haft

Spaniens „Prozess des Jahres“ steht vor dem Abschluss. Infantin Cristina (51), Schwester von König Felipe VI., musste sich wegen Beihilfe zum Steuerbetrug verantworten. Ihr Verteidiger fordert Freispruch. Das Urteil wird erst in einigen Wochen erwartet. Am letzten Verhandlungstag verzichtete Cristina auf ein Schlusswort und erklärte: „Ich habe nichts zu sagen, Euer Ehren. Vielen Dank.“ Die Anklage fordert acht Jahre Haft.