Haustiere

Tier-Friseur in Taiwan kreiert verrückte Fell-Frisuren

Ein flauschiger Teddybär, ein voluminöser Löwenkopf – in Taiwan bekommen Vierbeiner seit einiger Zeit ausgefallene Frisuren verpasst.

Bei einem Tierfriseur in Taiwan: Dies ist kein Teddybär, sondern ein Hund.

Bei einem Tierfriseur in Taiwan: Dies ist kein Teddybär, sondern ein Hund.

Foto: TYRONE SIU / REUTERS

Tainan.  Was auf den ersten Blick aussieht wie ein kuscheliger Teddybär, entpuppt sich beim zweiten Hinsehen als extravagante Frisur – eines Hundes! Ein Tierfriseur in der Stadt Tainan in Taiwan hatte die Idee, seinen vierbeinigen Kunden statt Null-Acht-Fünfzehn-Haarschnitten etwas ganz Besonderes zu bieten. Das zeigen aktuelle Fotos aus dem Salon.

Die Besitzerin, Ou Shih-jou, ist eine ehemalige Friseurin. Sie eröffnete ihren Laden im September 2015 und kann sich nicht über mangelnde Kundschaft beklagen. Etwa 20 Dollar kostet ein Haarschnitt – je nach Größe des Tieres und Typ des Haar-Designs. Nicht unbedingt teuer, dafür aber extrem aufwendig ist der Teddy-Schnitt. Das Trimmen des Fells kann bis zu drei Stunden dauern.

Das Repertoire der Scherenmeister ist riesig: Teddys, Löwenköpfe, Hello Kitty, Dinosaurier, Ornamente – die Kreativität kennt keine Grenzen. Den Tierbesitzern gefällt’s. Sie posten fleißig Bilder in sozialen Netzwerken. Was die Vierbeiner davon halten, ist hingegen nicht überliefert.