Bordellbetreiber

Rotlicht-Größe Bert Wollersheim erklärt sich für bankrott

| Lesedauer: 2 Minuten
Im Gefängnis saß Bert Wollersheim tatsächlich schon mehrmals. Nun hat der 65-Jährige seinen Bankrott mitgeteilt.

Im Gefängnis saß Bert Wollersheim tatsächlich schon mehrmals. Nun hat der 65-Jährige seinen Bankrott mitgeteilt.

Foto: Future Image / imago

Bert Wollersheim steht vor dem finanziellen Ruin. Das teilte am Montag jedenfalls der Anwalt des Bordellbetreibers aus Düsseldorf mit.

Bonn.  Der Düsseldorfer Bordellbetreiber Bert Wollersheim hat angeblich kein Geld mehr. Wollersheim verfüge weder über erwähnenswertes Einkommen noch über Vermögen und könne seine Verbindlichkeiten nicht einmal mehr ansatzweise bedienen, heißt es in einem Schreiben des Bonner Anwalts von Wollersheim. In Kürze werde man mit allen Gläubigern Kontakt aufnehmen und versuchen, sich außergerichtlich zu einigen, hieß es weiter.

Die Chancen für einen Vergleich stünden aber schlecht, da Wollersheim den Gläubigern kaum Geld bieten könne. Der 65-Jährige betrieb seit den 70er-Jahren verschiedene Bordelle in Düsseldorf, zuletzt das „The Red Mile“.

Bekannt aus verschiedenen TV-Doku-Soaps

„Der Betrieb an der Rethelstraße, bei dem ich 27 Jahre tätig war, musste schließen“, heißt es von Wollersheim in dem Schreiben. „Es war mir leider nicht mehr möglich die Betriebe wirtschaftlich zu führen. Ich musste die Geschäfte wegen widriger Umstände schließen.“ Aber als Visionär und Geschäftsmann müsse man neue Wege gehen und Konsequenzen ziehen, wenn es erforderlich ist. „Ich denke betrübt an meine Mitarbeiter und ihre Familien“, so Wollersheim. „Ich hoffe, ich kann jedem von ihnen bald wieder eine neue Perspektive bieten.“ Als Berater in Oberhausen wolle er sich nun neu aufstellen.

Neben dem Bordellbetrieb trat Wollersheim Anfang der 2000er-Jahre in verschiedenen TV-Doku-Soaps auf und war mehrfach das Ziel staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen. So musste Wollersheim Mitte der 90er-Jahre eine Haftstrafe wegen erpresserischen Menschenraubs verbüßen, weil er eine Prostituierte hatte entführen lassen, die nicht mehr für ihn arbeiten wollte. 2012 saß er nach einer Razzia im Rotlichtmilieu wochenlang in Untersuchungshaft: In mehreren Düsseldorfer Bordellen waren offenbar Freier betäubt und beraubt worden.

Bekannt ist Wollersheim auch durch seine Frau Sophia. Die 28-Jährige wurde in der vergangenen „Dschungelcamp“-Staffel bei RTL Zweite. (küp)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos