Netz-Phänomen

CheerioChallenge: Eltern stapeln Haferringe auf ihren Babys

Mit Essen spielt man nicht? Eltern in den USA sind ihren Kindern kein gutes Vorbild. Sie stapeln Frühstückcerealien auf ihren Babys.

Unter dem Hashtag #CheerioChallenge treten Eltern in Wettbewerb miteinander: Wer schafft den höchsten Cerealien-Turm auf seinem Baby?

Unter dem Hashtag #CheerioChallenge treten Eltern in Wettbewerb miteinander: Wer schafft den höchsten Cerealien-Turm auf seinem Baby?

Foto: lostinyonkers / Getty Images

Berlin.  Die Aufgabe bei der sogenannten „Cheerio Challenge“ ist denkbar simpel, etwas irre und kursiert pünktlich zum Vatertag in den Vereinigten Staaten in den sozialen Netzwerken: 1. Eine Packung der Frühstückscerealien „Cheerios“ kaufen. 2. Ein, am besten: sein schlafendes Baby ausfindig machen. 3. So viele „Cheerios“ auf dem Nachwuchs stapeln, wie es nur eben geht.

In den sozialen Netzwerken trägt der Wettbewerb den Hashtag #CheerioChallenge. Hunderte von Fotos sammelt die Facebook-Seite „Life of Dad“, die den Wettstreit mit einem Posting ins Rollen gebracht hat. „Väter von Kleinkindern“, heißt es dort neben einem Bild von einem Baby, das einen Stapel Cheerios auf der Nase hat. „Schafft ihr mehr als fünf?“. Die Antwort liefern hunderte von Vätern, die ihre Bilder gepostet haben. Hier eine Auswahl. (les)