Todesfall

Deutscher Urlauber auf Mallorca zu Tode gekommen

Ein 33 Jahre alter Deutscher ist auf Mallorca gestorben. Die Umstände seines Todes in der Nähe des „Ballermanns“ sind noch unklar.

Am Strandgebiet beim „Ballermann“ ist der deutsche Tourist zu Tode gekommen. Er wurde leblos aus dem Wasser gezogen.

Am Strandgebiet beim „Ballermann“ ist der deutsche Tourist zu Tode gekommen. Er wurde leblos aus dem Wasser gezogen.

Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Palma de Mallorca.  Ein deutscher Urlauber ist auf der spanischen Ferieninsel Mallorca wenige Stunden nach seiner Ankunft am Strandgebiet beim „Ballermann“ zu Tode gekommen. Wie die Lokalpresse am Samstag berichtete, wurde der 33-Jährige von Freunden und Rettungsschwimmern leblos aus dem Wasser gezogen. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Die Todesursache stand zunächst nicht fest. Der Mann war nach diesen Informationen am Freitagmorgen zusammen mit Freunden mit einem Flugzeug aus Nürnberg auf der Insel angekommen. Nach dem Besuch einer Gaststätte seien die Urlauber baden gegangen, hieß es. (dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen