Unglück

Gebäude in Mailand nach Explosion eingestürzt – drei Tote

In einem Mailänder Touristenviertel ist ein Haus eingestürzt. In den Trümmern starben drei Menschen. Schuld war offenbar ein Gasleck.

Drei Menschen sind bei dem Hauseinsturz in Mailand gestorben.

Drei Menschen sind bei dem Hauseinsturz in Mailand gestorben.

Foto: Salvatore Garzillo / dpa

Rom.  Beim Einsturz eines Gebäudes in Mailand sind am Sonntag drei Menschen ums Leben gekommen und zwei weitere verletzt worden. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, gab es am Morgen gegen 8.45 Uhr eine Explosion im angesagten und auch bei Touristen beliebten Navigli-Viertel.

Die Feuerwehr vermutet, dass ein Gasleck die Ursache war. Nach Angaben der Nachrichtenagentur waren die drei Opfer ein Paar und eine Mutter von zwei Mädchen. Die beiden Kinder haben die Explosion überlebt, wurden aber mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. (dpa)