strafe

Bußgeld für Filmvorführung am Karfreitag

Die Jesus-Filmsatire „Das Leben des Brian“ darf einer Gerichtsentscheidung zufolge nicht am Karfreitag in Nordrhein-Westfalen öffentlich gezeigt werden. Das Feiertagsgesetz des Landes verbiete an den stillen Feiertagen die Vorführung von Filmen, die das Kultusministerium für nicht geeignet erachtet, erklärte das Oberlandesgericht Hamm. Die Richter bestätigten damit ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro gegen die Gruppe „Religionsfrei im Revier“.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.