Höxter

Paar schädigte Frauen auch finanziell

Im Fall der tödlichen Quälereien von Höxter soll das beschuldigte Paar einzelne Opfer finanziell geschädigt haben. Bei der Polizei haben sich einige Frauen gemeldet, die an die heute 46 und 47 Jahre alten Tatverdächtigen höhere Geldbeträge gezahlt hätten, sagten die Ermittler. Nicht alle Opfer seien körperlich misshandelt worden. Genaue Summen und Gründe für die Zahlungen nannte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos