EDM-Festival

Tomorrowland schlägt 2016 Brücke nach Deutschland

Deutschland bekommt ein bisschen Tomorrowland: Unter dem Motto Unite wird auf einem Event am 23. Juli ein Festival-Livestream gezeigt.

Es ist eines der weltweit größten Events für Raver: das Tomorrowland-Festival im belgischen Boom.

Es ist eines der weltweit größten Events für Raver: das Tomorrowland-Festival im belgischen Boom.

Foto: Tomorrowland / dpa-tmn

Boom.  Das belgische Festival Tomorrowland macht den nächsten Schritt, um die Fans elektronischer Musik weltweit zu vereinen. In diesem Jahr wird es am 23. Juli Live-Übertragungen von der Hauptbühne aus dem Freizeitpark de Schorre in Boom zu Public-Viewing-Veranstaltungen in sieben andere Länder geben: Indien, Kolumbien, Israel, Südafrika, Japan, Mexiko – und Deutschland.

Livestream von Tomorrowland 2016

Hier hat der Tomorrowland-Veranstalter ID&T einen Event-Partner in BigCityBeats – Veranstalter des WorldClubDome vom 3.-5.Juni in Frankfurt – gefunden. Für mehrere Stunden können die Besucher der lokalen Elektro-Partys auf einer großen Leinwand via Livestream ein Stück von der Atmosphäre des Tomorrowland aufschnappen, das als eines der besten Dance-Festivals der Welt gilt.

Vom 22. bis 24. Juli spielen 300 der weltweit besten DJs verschiedene Facetten der Elektronischen Musik auf mehr als 15 Bühnen. Darunter sind Superstars der EDM-Szene wie Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta, Tiesto, Eric Prydz, Axwell /\ Ingrosso, Martin Garrix und Oliver Heldens.

Ein märchenhaftes Showkonzept in einer schönen Naturlandschaft und eine gigantische Mainstage zeichnen das Festival Tomorrowland aus. Jedes Jahr gibt es mehrere Millionen Ticket-Anfragen für das Event, das bei einer Kapazität von 180.000 Besuchern an drei Tagen deshalb jeweils binnen Minuten ausverkauft ist.

Tomorrowland-DJs legen in Deutschland auf

„Weil dadurch so viele Fans die Tomorrowland-Erfahrung nicht machen können, hatten wir im vergangenen Jahr erstmals eine Video-Liveschaltung nach Mexiko und Indien“, erklärt Presse-Koordinatorin Debby Wilmsen. Das sei dort so erfolgreich gewesen, dass das „Unite“-Konzept auf noch mehr Länder ausgedehnt wird.

Dabei profitieren die Deutschen in besonderer Weise von der Nähe zum belgischen Veranstaltungsort Boom. So werden einige DJs nach ihrem Tomorrowland-Auftritt zu dem deutschen Public-Viewing-Ort fliegen und ein Live-Set spielen. Das Line up und der Ticket-Verkaufsstart sollen dazu in Kürze bekannt gegeben werden. Die Pre-Registrierung startet am 3. Mai um 16 Uhr – dann wird auch der deutsche Veranstaltungsort genannt. Ein Ticket kostet im „Early-Bitrd-Modus“ 25 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Tomorrowland 2016 Unite in Deutschland öffnet um 12 Uhr die Pforten und geht bis 23.45 Uhr.

Mit diesem Trailer wird Tomorrowland Unite angekündigt:

Dieser Text ist zuerst auf DerWesten.de erschienen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen