gericht

Sexualstraftäter wegen versäumter Fristen frei

Das Hamburger Oberlandesgericht hat die Freilassung eines wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Straftäters aus der Sicherungsverwahrung angeordnet. Die Vollzugsbehörden hätten es versäumt, innerhalb einer Frist eine externe einzeltherapeutische Behandlung für den 50-Jährigen zu organisieren. Darum müsse nun die Sicherungsverwahrung auf Bewährung ausgesetzt werden. Das Gericht verpflichtete den Mann aber, eine Fußfessel zu tragen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos