Ecuador

Deutsche Schülerin unter den Opfern des Erdbebens

Bei dem schweren Erdbeben in Ecuador ist auch eine Austauschschülerin aus Augsburg ums Leben gekommen, wie die „Augsburger Allgemeine“ berichtet. Die 16-Jährige sei mit ihrer Gastfamilie in einem Einkaufszentrum in der Hafenstadt Manta unterwegs gewesen, als das Gebäude einbrach. Insgesamt stieg die Zahl der Todesopfer auf 570, von denen 526 bisher identifiziert werden konnten – darunter 13 Ausländer. Das Beben am Sonnabend hatte eine Stärke von 7,8.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos