urteil

Neun Jahre Haft nach Messerangriff auf Polizisten

Ein 29-Jähriger, der im Juli 2015 zwei Polizisten mit einem Messer verletzt hatte, ist zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Heilbronn sprach ihn wegen versuchten Totschlags schuldig. Der Richter bezeichnete die Tat als „Angriff auf die Institution Polizei, unseren Rechtsstaat und jeden rechtschaffenen Bürger“. Der Verurteilte hatte sich 2015 mit einem Anliegen an die Polizisten gewandt, für das sie nicht zuständig waren, und angegriffen.