Steuerhinterziehung

Marcus Prinz von Anhalt bleibt in Untersuchungshaft

Der wegen Steuerhinterziehung angeklagte Marcus Prinz von Anhalt muss in Untersuchungshaft bleiben. Das Landgericht Augsburg hat am Dienstag einen neuen Haftbefehl gegen den als „Protz-Prinz“ bekannten 49-Jährigen erlassen. Als Beginn für die erneute Verhandlung sei der 17. Mai vorgesehen. Der Bundesgerichtshof hatte kürzlich die Verurteilung des Bordellbesitzers zu vier Jahren Gefängnis aufgehoben. Anhalt hatte Luxusautos von der Steuer abgesetzt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen