Tierschutz

Luxusmarke Armani verzichtet künftig auf Pelze

Das italienische Modehaus Armani verzichtet in Zukunft auf Echtpelz. Die neue Unternehmenspolitik der Luxusmarke sei das Resultat der Zusammenarbeit mit der „Fur Free Alliance“, der weltweit größten Koalition von Tierschutzorganisationen gegen Pelz. Bereits bei der Herbst-Winter-Kollektion 2016 sollen keine Pelze mehr verwendet werden, auch kein Kaninchenfell. Der Fokus werde von nun an stärker auf Umwelt- und Tierschutzthemen gelegt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen