Unglück

Zwei Bergsteiger in Tiroler Bergen tödlich verunglückt

In Tirol sind bei einem Bergunglück zwei Menschen gestorben. Nach gleichlautenden Berichten soll es sich um Vater und Sohn handeln.

Die Bergregion Wilder Kaiser beheimatet viele Skipisten.

Die Bergregion Wilder Kaiser beheimatet viele Skipisten.

Foto: imago stock&people / imago/Roland Mühlanger

Going.  In der Tiroler Gebirgsregion Wilder Kaiser sind am Samstag zwei Bergsteiger tödlich verunglückt. Sie stürzten aus noch ungeklärter Ursache im Bereich des Bauernpredigtstuhls bei Going (Bezirk Kitzbühel) ab. Die Alpinpolizei berichtete über das Unglück.

Bei den Toten soll es sich laut bislang unbestätigten Medienberichten um Vater und Sohn handeln. Sie waren demnach in Begleitung eines dritten Mannes, der unverletzt blieb. Wie die „Bild“ online berichtet, soll es sich bei den Toten um zwei deutsche Touristen handeln. Sie waren in Begleitung eines dritten Mannes, der unverletzt blieb.

Die Polizei machte zunächst keine genaueren Personenangaben und verwies darauf, dass erst die Angehörigen der Verunglückten verständigt würden. (dpa/ac)