Polizeieinsatz

Mädchen in Schwimmbad unsittlich berührt – acht Festnahmen

Acht junge Männer sollen drei Mädchen in einem Schwimmbad in Oberhausen unsittlich angefasst haben. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Im Aquapark in Oberhausen musste die Polizei acht Männer festnehmen, weil sie drei elf bis 14-jährige Mädchen berührt haben sollen.

Im Aquapark in Oberhausen musste die Polizei acht Männer festnehmen, weil sie drei elf bis 14-jährige Mädchen berührt haben sollen.

Foto: imago stock&people

Oberhausen.  In einem Oberhausener Schwimmbad hat sich am Samstagnachmittag ein Zwischenfall ereignet, nach dem die Polizei acht junge Männer vorläufig festgenommen hat. Die jungen Erwachsenen, die alle zwischen 18 und 21 Jahre alt sein sollen und laut Polizei als Zuwanderer erfasst sind, sollen in dem Freizeitbad drei Mädchen unsittlich berührt haben. Die elf bis 14 Jahre alten Kinder meldeten den Vorfall sofort den Mitarbeitern des Bades, die unverzüglich die Polizei verständigten und die Verdächtigen bis zum Eintreffen der Beamten festhielten.

Die jungen Männer kamen zunächst ins Polizeigewahrsam, wurden aber nach Ende der ersten Untersuchungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Parallel zu den Ermittlungen wurde die Opferschutzbeauftragte der Polizei verständigt, um den betroffenen Kinder und Eltern beratend zur Seite zu stehen. (we)