Basejumper

Video: Basejump vom höchsten Gebäude der EU

Ein Fallschirmspringer ist vom 310 Meter hohen Turm des Londoner Wolkenkratzers „The Shard“ gesprungen. Es war nicht das erste Mal.

Nach seinem Sprung flüchtete der Mann laut Augenzeugen in den Londoner U-Bahnhof London Bridge.

Nach seinem Sprung flüchtete der Mann laut Augenzeugen in den Londoner U-Bahnhof London Bridge.

Foto: Facebook / Facebook Screenshot

London.  In der britischen Hauptstadt soll ein Mann vom höchsten Gebäude der Stadt gesprungen sein, wie der britische „Guardian“ berichtet. Demnach sahen Augenzeugen, wie der Mann vom rund 310 Meter hohen Wolkenkratzer „The Shard“ sprang und wenig später einen grünen Fallschirm öffnete und sich zu Boden gleiten ließ. Auch Fotos aus dem Netz dokumentieren die spektakuläre Aktion am Samstagmorgen.

Kurz nach seiner Landung habe der Mann Augenzeugenberichten zufolge zuerst mit ein paar Passanten geredet, eher er im Untergrund der Londoner U-Bahn verschwand. Wie ein Sprecher der Londoner Polizei mitteilte, seien Beamte und der Sicherheitsdienst des Gebäudes innerhalb kürzester Zeit am Ort rund um den Bahnhof London Bridge gewesen. Trotzdem gelang es ihnen nicht, den Mann zu stellen. Deswegen wolle man laut „Guardian“ nicht weiter ermitteln.

Nicht der erste Fallschirmsprung von „The Shard“

Doch wie ist der Mann, der laut Augenzeugen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein soll, überhaupt auf das Gebäude gekommen? Schließlich hat der höchste Wolkenkratzer der Europäischen Union keine Aussichtsplattform. „Wir können bestätigen, dass wir einen Vorfall verfolgen“, sagte eine Sprecherin von „The Shard“. Nicht zum ersten Mal nutzte ein Fallschirmspringer die mit 309,6 Metern enorme Höhe des Turms für eine Sprung aus. Noch vor der Eröffnung im Jahr 2012 sprang Dachdecker Dan Witchalls vier Mal von dem Gebäude im Londoner Bankenviertel. (bk)