eingeflogen

Conchita Wurst bei Mardi Gras Parade in Sydney

Als bärtige Diva und ehemalige Eurovision-Siegerin gibt sich die Österreicherin Conchita Wurst (27) normalerweise nicht gerade unauffällig. Ausgerechnet bei der „Gay and Lesbian Mardi Gras Parade“ in Sydney trug sie aber am Sonnabend schwarz – vielleicht auch, um sich von den bunt schillernden Kostümen der anderen Teilnehmer abzusetzen. Rund eine halbe Million Besucher kamen in die aus­tralische Metropole, um die Parade der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LGBTI) zu sehen. An dem vier Kilometer langen Umzug nahmen rund 12.000 Menschen und 175 Wagen teil.