Australien

Junge bleibt mit Hand in Süßwarenautomat stecken

Er konnte nicht widerstehen: In einem Hotel im australischen Melbourne steckte ein Vierjähriger seine Hand in einen Süßigkeitenautomaten. Ihm gelang es, die metallenen Diebstahlsicherungen zu umgehen. Doch dann blieb er stecken. Zwölf Rettungskräfte mussten den Jungen in einem stundenlangen Einsatz befreien. Der Kleine wurde derweil unter Beruhigungsmittel gesetzt. Jetzt ist er wieder wohlauf – und bekam die ersehnten Kekse.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos