Indonesien

Größtes Rotlichtviertel Jakartas abgerissen

Mit Bulldozern haben indonesische Behörden den größten Rotlichtbezirk in der Hauptstadt Jakarta niedergerissen. Anwohner hatten das Viertel bereits verlassen. Das Gebiet werde geräumt, weil es illegal besetzt gewesen sei, sagte der Gouverneur. Die Stadt will in der Gegend Grün- und Sportanlagen errichten. Vergangene Woche hatte die Regierung angekündigt, binnen drei Jahren 100 noch verbliebene Rotlichtbezirke des Landes zu schließen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen