Dienstwaffenunfall

Polizei-Kugel trifft versehentlich Reporter

Ein bei einem Dienstwaffenunfall der Bremerhavener Polizei verletzter Journalist ist auf dem Weg der Genesung. Der 44-jährige Reporter der „Nordsee-Zeitung“ hatte für eine Geschichte über die Ausrüstung der Polizei recherchiert, als sich versehentlich ein Schuss aus einer Dienstwaffe des Modells Sig Sauer P6 löste. Die Kugel durchdrang den Oberschenkel des Reporters. Es gehe es ihm den Umständen entsprechend gut, teilte die Polizei mit.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos