Massentötung

Bewaffneter in Michigan schießt wahllos – sechs Tote

Offenbar wahllos hat ein Mann im US-Bundesstaat Michigan um sich geschossen und Menschen getötet. Ein Mädchen wurde schwer verletzt.

Die Polizei im US-Bundesstaat Michigan hat einen Mann gefasst, der mindestens sechs Menschen erschossen haben soll.

Die Polizei im US-Bundesstaat Michigan hat einen Mann gefasst, der mindestens sechs Menschen erschossen haben soll.

Foto: imago stock&people / imago/Jürgen Schwarz

Washington.  Ein bewaffneter Mann hat im US-Bundesstaat Michigan Medienberichten zufolge mindestens sechs Menschen erschossen. Er sei in einem Auto unterwegs gewesen und habe an mehreren Orten auf Menschen geschossen, berichteten verschiedene US-Sender unter Berufung auf die Polizei im Bezirk Kalamazoo. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, teilten die Behörden mit.

Mehrere weitere Menschen seien am Samstagabend im Bezirk Kalamazoo teilweise schwer verletzt worden, berichteten mehrere Fernsehsender. Darunter sei auch ein 14 Jahre altes Mädchen, meldete CNN unter Berufung auf den örtlichen Staatsanwalt.

Medienberichten zufolge handelte es sich bei dem Verdächtigen einen 45-Jährigen, der aus der Region stammt. Das Motiv war zunächst unklar. Polizeiangaben zufolge fuhr der Täter in seinem Auto umher und eröffnete das Feuer etwa vor einem Restaurant, einem Wohnkomplex und einem Autohaus. Er habe die Opfer offenbar nicht gekannt. (mit dpa und rtr)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen