Franziskus

Der Papst hat für Deutschland-Besuch keinen Termin frei

Papst Benedikt XVI. und Papst Johannes Paul II. waren mehrmals in Deutschland zu Besuch. Papst Franziskus aber hat vorerst keine Zeit.

Papst Franziskus ist gerade in Mexiko zu Besuch. Mit dem Abstecher nach Deutschland dauert es noch eine Weile.

Papst Franziskus ist gerade in Mexiko zu Besuch. Mit dem Abstecher nach Deutschland dauert es noch eine Weile.

Foto: Giorgio Onorati / dpa

München/Berlin.  Papst Franziskus wird in absehbarer Zeit nicht nach Deutschland kommen. Man habe ihn eingeladen, aber in den Jahren 2016 und 2017 sei kein Platz mehr in seinem Terminkalender frei, sagte Kardinal Reinhard Marx, der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, am Donnerstag nach Abschluss der Frühjahrs-Vollversammlung der deutschen Bischöfe im baden-württembergischen Kloster Schöntal.

Papst Benedikt XVI. und dessen Vorgänger Papst Johannes Paul II. (1920-2005) waren je dreimal in Deutschland zu Besuch. Benedikt war zuletzt im September 2011 in den Erzbistümern Berlin und Freiburg sowie im Bistum Erfurt zu Gast.

Papst Franziskus wird im Rahmen der Reformationsfeierlichkeiten am 31. Oktober 2016 im schwedischen Lund zu einer Begegnung mit dem Lutherischen Weltbund erwartet. 2017 wird der 500. Jahrestag der Reformation gefeiert, der auf den Thesenanschlags Martin Luthers im Jahr 1517 zurückgeht. (epd)